Tennis: Juniorinnen und Frauen gut drauf

Die Tennis-Juniorinnen des VfL Zusamaltheim spielen in der neuen Saison bisher sehr erfolgreich. Am vergangenen Samstag gastierte das Team zum zweiten Rundenspiel beim TC Westendorf 2 und konnte mit einem 6:0-Sieg alle Punkte mit nach Hause nehmen... Anna-Lena Neukirchner bezwang ihre Gegnerin klar mit 6:1 und 6:0. Vera Petter und Hannah Birkholz gewannen ihre Einzelspiele mit 6:3 und 6:1. Lucia Birkholz triumphierte ebenfalls klar mit 6:0 und 6:2. Auch die Doppelpartien Anna-Lena Neukirchner/Hannah Birkholz (6:0/ 6:1), sowie Vera Petter/Lucia Birkholz (6:1/6:2) wurden klar gewonnen.

Am Wochenende zuvor spielten die Juniorinnen zum ersten Mal mit Spielerinnen aus der neu gegründeten Spielergemeinschaft mit dem TC Weisingen, gegen die SSV Höchstädt 2 und waren mit dem erspielten Unentschieden von 3:3 sehr zufrieden. Anna-Lena Neukirchner und Hannah Birkholz konnten sowohl in ihren Einzeln als auch gemeinsam im Doppel die Punkte erkämpfen.

Regenunterbrechung im Duell gegen Buttenwiesen

Die Damen I des VfL Zusamaltheim konnten ihr erstes Spiel gegen den TSV Buttenwiesen trotz Kälte und Regenunterbrechung mit 8:1 für sich entscheiden. Bereits nach den Einzelspielen stand es 5:1, nachdem Martina Mayrböck mit 6:2, 7:5, Brigitte Wagner (6:1/6:0), Anita Neukirchner (6:2/4:6/10:7), Sarah Kitzinger (6:4/2:6/10:3) und Juliette Dalos (6:4/ 6:1) ihre Spiele gewinnen konnten. Christine Bucher musste ihr Spiel mit 2:6, 2:6 an ihre Gegnerin abgeben. Die ersten Doppelpartien mussten teilweise bei leichtem bis starkem Regen sowie mit Regenunterbrechung gespielt werden. Wobei Martina Mayrböck/Brigitte Wagner das Einserdoppel mit 6:3/6:3 und Sarah Kitzinger/Gerdi Waldmann das Dreierdoppel mit 6:4, 6:4 gewannen. Das bis zum Abschluss spannende Zweierdoppel konnten Anita Neukirchner und Christine Bucher mit 6:4 und 6:4 gewinnen. Dies führte zum Gesamtsieg von 8:1 für den VfL Zusamaltheim.